Cast & Creative - TIME - Deutschland & Österreich
HOI_LOGO_JUBI

Principals

Yannick-Bonheur

Yannick Bonheur

FRA

Yannick-Bonheur

Yannick Bonheur

FRA

Yannick zählt zu den lebenden Legenden des französischen Eiskunstlaufs. Schon früh entdeckte er seine Liebe zum Eislauf und beschloss, sich voll und ganz dieser Sportart zu widmen – mit großem Erfolg.

Mit acht Jahren kam er auf das Collège Rognoni, eine Schule für Bühnenkunst in Paris, wo er das Eislaufen lernte. Anschließend setzte der junge Sportler sein Training als Einzelläufer fort, bevor er schließlich zum Paarlauf wechselte. Yannick hat im Laufe seiner Karriere mit mehreren Partnerinnen zusammengearbeitet, unter anderem mit Lucie Stadelman, Marylin Pla, Vanessa James und Adeline Canac. Mit Marylin Pla und Vanessa James nahm er 2006 bzw. 2010 an den Olympischen Spielen teil.

Das Jahr 2011 markierte einen weiteren Wendepunkt in seiner Karriere: Nach Beendigung seiner Wettkampfkarriere beschloss er, fortan in Shows und Gala-Veranstaltungen aufzutreten, um neue Facetten der Eislaufkunst zu entdecken. Künftig nahm die Nähe zum Publikum und die spektakuläre Natur dieser Eislaufgalas den höchsten Stellenwert in seiner Arbeit ein.

Yannick kontaktierte Annette Dytrt, um mit ihr ein Eislaufpaar zu bilden, und von da an ging alles ganz schnell. Eine Show folgte auf die nächste – anfangs im Lido in Paris und später für Holiday on Ice in Deutschland und Frankreich. Heute freut sich Yannick Bonheur, gemeinsam mit seiner Partnerin Annette in der Show „TIME“ mitzuwirken.

Mauro-Bruni

Mauro Bruni

USA

Mauro-Bruni

Mauro Bruni

USA

Mauro stand schon mit vier Jahren zum ersten Mal auf Schlittschuhen. Seitdem strebt er kontinuierlich nach absoluter Präzision und hat seit seiner Jugend zahlreiche Meisterschaften gewonnen.

Er belegte den ersten Platz bei den regionalen Jugendmeisterschaften von New England sowie Rang 7 bei den US-amerikanischen Jugendmeisterschaften.

Für Mauro ist Eislaufen eine einzigartige Kunstform, in der er Höchstleistung erbringen will. Deshalb arbeitet er jeden Tag hart daran, seine dreifachen Sprünge und Salti zu perfektionieren. Mit seinem eleganten, präzisen und effizienten Eislaufstil – der absolute Mühelosigkeit ausstrahlt – zieht Mauro in Holiday on Ice das Publikum in den Bann.

Mauro ist bereits in mehreren Shows von Holiday on Ice aufgetreten und wirkt jetzt in der zweiten Saison an TIME mit.

Annette-Dytrt

Annette Dytrt

GER

Annette-Dytrt

Annette Dytrt

GER

Annette fing bereits im zarten Alter von zweieinhalb Jahren mit dem Eislaufen an. Mit 13 Jahren bot man ihr an, für die Tschechische Republik (die Heimat ihrer Eltern) zu starten, und mit 15 gewann sie erstmals die tschechischen Damenmeisterschaften.

Ab 2000 ging Annette erneut für Deutschland an den Start. Sie war fünfmal bei den Deutschen Meisterschaften siegreich und zählt zu den erfolgreichsten deutschen Eiskunstläuferinnen aller Zeiten. 2003 gewann sie als Gastläuferin bei den französischen Meisterschaften. Ihr bestes Ergebnis bei der Europameisterschaft war der siebte Platz. Bei der Weltmeisterschaft schaffte sie es bis auf Rang 11. Seit Beendigung ihrer Wettkampfkarriere konzentriert sich Annette auf Shows und läuft zusammen mit ihrem Partner Yannick Bonheur aus Frankreich auch im Adagio-Paarlauf.

2014 trat Annette erstmals in der Holiday-on-Ice-Show PASSION auf. Jetzt freut sie sich, gemeinsam mit ihrem Partner Yannick an TIME mitzuwirken.

Danielle_Endow

Danielle Endow

USA

Danielle_Endow

Danielle Endow

USA

Danielle kommt ursprünglich aus den USA und fing im Alter von 5 Jahren mit dem Eislaufen an. Noch bevor sie an der Universität von Utah ihren Abschluss in Filmwissenschaften absolvierte, trat sie in Show-Produktionen von Willy Bietak und Dynamic Shows in verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt auf.

Wenn Danielle nicht auf Tour ist, unterrichtet sie Eiskunstlauf und Yoga. Danielle ist in diesem Jahr erstmalig Teil der großen Holiday on Ice Familie.

Lauren_Farr

Lauren Farr

USA

Lauren_Farr

Lauren Farr

USA

Lauren fing im Alter von vier Jahren in ihrem Heimatstaat Idaho mit dem Eislaufen an. Mit 16 Jahren ging sie nach Delaware, um eine Wettkampfkarriere im Paarlauf zu starten.  Nach zahlreichen Teilnahmen an nationalen Wettkämpfen beschloss sie, eine neue Richtung einzuschlagen, und tritt nun seit sieben Jahren als Eisläuferin professionell in Shows auf. Sie arbeitet für Holiday on Ice, Royal Caribbean Cruises, Sun Valley on Ice, Dynamic Shows und die holländische Fassung der TV-Sendung „Dancing on Ice“.

Viktoria-Maksiuta

Viktoriia Maksiuta

UKR

Viktoria-Maksiuta

Viktoriia Maksiuta

UKR

Viktoriia stand bereits mit dreieinhalb Jahren das erste Mal auf dem Eis.

Schon bald ging sie nach Russland, um dort an zahlreichen Wettkämpfen teilzunehmen. Sie war sowohl im Einzel- als auch im Paarlauf auf internationaler Ebene erfolgreich.

Seit 2003 konzentriert sich Viktoriia auf Eisshows und hat bereits an berühmten Produktionen wie „Disney on Ice“ und „Illusion on Ice“ mitgewirkt. Das Showleben als Eisläuferin ist heute ihr Leben. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Stanislav Vederskyi ist sie nun schon die zweite Saison in der Show TIME zu sehen.

Neill_Shelton

Neill Shelton

USA

Neill_Shelton

Neill Shelton

USA

Neill wuchs mit seiner Schwester Lara in Boston als Leistungssportler im Paarlauf auf. Sowohl während der gemeinsamen Amateurkarriere als auch nach dem Wechsel ins professionelle Eis-Show-Geschäft trainierten die Geschwister nicht nur gemeinsam, sondern traten auch als Paar auf.

Im Jahre 2009 ging Neill mit der Holiday on Ice Show „Tropicana“ zum ersten Mal auf Tour, daraufhin folgten dann die Shows „Passion“ und „Time“.

Zusätzlich zu Holiday on Ice arbeitete Neill bereits für die Firmen Robin Cousins’ ICE, Ice Dance International (Ensemble), Willy Bietak in Zusammenarbeit mit Royal Caribbean Productions, Dynamic Ice Shows, Woodstock Ice Productions, Wheeler Productions, Ice Cold Combos und Sun Valley on Ice.

Nachdem sich ihre Wege dank zahlreicher gemeinsamer Engagements immer wieder kreuzten, begann vor zwei Jahren die berufliche Partnerschaft von Neill und Lauren. Seitdem verzaubernd die beiden gemeinsam das Publikum auf der ganzen Welt mit ihrer Eislauf-Akrobatik.

Wenn Neill sich nicht im Rampenlicht auf der Bühne befindet, verbringt er seine Zeit bevorzugt mit Freunden und Familie, unterrichtet die nächste Generation an Eislaufstars, geht leidenschaftlich Wandern und Zelten oder genießt lange Strandspaziergänge bei Sonnenuntergang.

Stanislav-Vederski

Stanislav Vederskyi

UKR

Stanislav-Vederski

Stanislav Vederskyi

UKR

Stanislav Vederskyi entdeckte seine Leidenschaft für den Eiskunstlauf bereits im Alter von vier Jahren, als er das erste Mal auf Schlittschuhen stand.

Im Laufe der Jahre hat er die hohe Kunst des Paarlaufs perfektioniert und ist zu einem Star in Eisrevuen weltweit geworden. Stanislav und seine Frau Viktoriia Maksiuta sind ein wundervolles Paar auf dem Eis. Seit 2011 ist Stanislav Teil des Teams von Holiday on Ice und für seinen wagemutigen und akrobatischen Stil bekannt. Nun tritt er wieder gemeinsam mit seiner Frau in der Show TIME auf.

Speciality Act

Donet

Donet Collazo Valdes

CUB

Donet

Donet Collazo Valdes

CUB

Der atemberaubende Specialty Act in TIME wird von einem Mann mit dem wundervollen Namen Donet Collazo Valdes dargeboten. Der Kubaner hat die Nationale Schule für Zirkuskünste in Havanna absolviert und sich auf Luftakrobatik und Gymnastik spezialisiert.

Im Lauf seiner Karriere trainierte Donet unterschiedliche Disziplinen, z. B. Russischen Barren, Fliegendes Trapez, Adagio-Akrobatik, Balance, Sprünge von Sprungbrettern und Plattformen mit einer Höhe von bis zu 20 Metern, Tanzakrobatik, Stangentanz und Fliegende Stange.

2010 gewann er beim 9. Internationalen Zirkusfestival „Circuba“ und nahm bei der spanischen Ausgabe von „Got Talent“ teil, wo er es bis ins Finale schaffte. Donet trat bei den Festival Gala Awards Lucas in Kuba auf und war bei mehreren namhaften Kompanien engagiert, z. B. dem Circo Gran Fele, dem Cabaret-Zirkus „The Hole Show“, dem American Circus, dem spanischen Cabaret Tropicana sowie der Cabaret Delyria Show in Mexiko.

Semi Principals

Evan-Bendor

Evan Bender

USA

Evan-Bendor

Evan Bender

USA

Evan Bender ist ein US-amerikanischer Eisläufer aus Reno im US-Bundesstaat Nevada. Er ist Semi-Principal-Eisläufer bei Holiday on Ice und trat im letzten Jahr erstmals mit der Kompanie in der Show TIME auf.

Evan verfügt über 14 Jahre Erfahrung als Eisläufer, davon über 13 Jahre als Wettkampfsportler und ein Jahr im professionellen Showgeschäft. Er hat ein Bachelor-Studium im Fach Psychobiologie an der University of California, Los Angeles (UCLA) absolviert.

Joys-den-Hollander

Joyce den Hollander

NED

Joys-den-Hollander

Joyce den Hollander

NED

Joyce begann im Alter von vier Jahren mit dem Eiskunstlaufen. Mit zehn wurde sie vom niederländischen Eiskunstlaufverband entdeckt – und von da an wurde alles sehr ernst. Sie trainierte sehr hart, um schließlich an internationalen Wettkämpfen teilzunehmen.

Joyce startete bei zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben. 2010 wurde sie niederländische Jugendmeisterin und 2011 niederländische Meisterin. Außerdem nahm sie weltweit an vielen Grand-Prix-Wettbewerben sowie an den Jugendweltmeisterschaften teil. Nach Beendigung ihrer Wettkampfkarriere beschloss sie, für Holiday on Ice vorzulaufen, und wurde gleich für ihre erste Show engagiert. Schon bald wurde ihr bewusst, dass die Auftritte in der Eisrevue ihre wahre Leidenschaft waren. Sie möchte das Publikum jedes Mal aufs Neue begeistern und liebt den Applaus.

Das Eislaufen hat Joyce jede Menge Erfahrung, Abenteuer und Glück gebracht.

Dieses Jahr ist ihr zweites Jahr in der Show TIME. Nach einem großartigen ersten Jahr kann sie es kaum erwarten, erneut mit der Produktion auf Tournee zu gehen.

Marco_Garavaglia

Marco Garavaglia

ITA

Marco_Garavaglia

Marco Garavaglia

ITA

Marco ist ein wahres Allround-Talent: professioneller Eisläufer, Electro-Künstler, Choreograph für Bühnen- und Eisshows, Musiker, DJ sowie Lehrer für verschiedene Sportarten, Performance und Musik.

Sechs Jahre lang repräsentierte er die italienische Eislaufnationalmannschaft bei nationalen und internationalen Wettkämpfen. Marco hat zahlreiche Medaillen gewonnen, darunter zwei Medaillen bei der renommierten ISU-Grand-Prix-Serie. 2015 stand er gemeinsam mit der Disney-Schauspielerin Clara Alonso im Finale der TV-Sendung „Skating with the Stars“.

Als professioneller Künstler tourt Marco regelmäßig als Teil der Hauptbesetzung mit einer Eisshow-Kompanie durch Italien. 2016 und 2017 war er in verschiedenen Rollen für Holiday on Ice tätig.

Wenn er nicht auf dem Eis ist, komponiert und macht Marco Musik und ist Lead-Tänzer und Choreograph einer Performancekunst-Kompanie für alternative Perkussionsmusik, mit der er in den letzten fünf Jahren europaweit mehr als einhundert Shows gegeben hat. Marco hat verschiedene Tänze studiert, angefangen vom Turniertanz über den klassischen Tanz bis hin zu Hip-Hop und Breakdance. 2012 schloss er ein Studium in den Fächern Tontechnik und Entertainment Management an der Middlesex University in London ab.

Adam_Kaplan

Adam Kaplan

USA

Adam_Kaplan

Adam Kaplan

USA

Adam lebt und arbeitet als Coach in seinem US-Heimatstaat Rhode Island. Er hat sich auf die Bereiche Choreographie, Sprungtechnik, Off-Ice-Training und Kantentechnik spezialisiert und tritt weiterhin weltweit in Shows auf.

Im Laufe seiner Amateurkarriere nahm er im Einzel- und Paarlauf an nationalen und internationalen Wettkämpfen teil. Adam nahm eine vierjährige Auszeit, um sein Studium zu absolvieren, und nutzte die Gelegenheit, die Leitung eines Eislaufprogramms im irischen Dundalk zu übernehmen. Nach seiner Rückkehr in die USA startete er eine Laufbahn als professioneller Eisläufer. Seine erste Hauptrolle als Einzelläufer hatte er für Woodstock Ice Productions. Anschließend tourte er drei Jahre lang als Solist mit Holiday on Ice durch Europa. Als Eisläufer arbeitet er für Kompanien wie Holiday on Ice, Dynamic Shows, Royal Caribbean (in Zusammenarbeit mit Willy Bietak Productions), Rosstyn Ice Rinks & Designs, Woodstock Ice Productions, Frozen Frog Productions, Ice Cold Combos, Ice Dance International und Sun Valley Ice Shows.

In der Zeit zwischen seinen Engagements gibt Adam weiterhin überall in den USA Unterricht auf und neben dem Eis. Als Ergänzung zu seinem Eislauftraining beschäftigt er sich mit verschiedenen Arten von Körpertechnik auf und neben dem Eis. Adam gründete sogar seine eigene Eislaufakademie „Showstopper Performance & Training Academy“, die in Klassenunterricht und Workshops die Kunst des Eislaufens vermittelt. Adam ist Eisläufer, Coach, Firmeninhaber und Geschäftsführer, doch vor allem ist er eines – Performer!

Alexis_Rappold

Alexis Rappold

USA

Alexis_Rappold

Alexis Rappold

USA

Im Alter von 5 Jahren begann Alexis mit dem Eiskunstlauf-Unterricht, nachdem sie Ihre Eltern angefleht hatte, mit ihr einmal Schlittschuhlaufen zu gehen. Schon nach der ersten Unterrichtsstunde hatte sich Alexis in die Sportart verliebt und übt den Sport seitdem mit großer Leidenschaft aus.

Alexis absolvierte an der Marshall Universität ihr Studium mit einem Bachelor in Rechnungswesen. Dabei besuchte sie auch die Ohio State Universität, wo sie ein Teil des College-Teams im Synchroneiskunstlauf war.

Alexis nahm in den USA an Einzelwettkämpfen teil und trat zusammen mit ihrem Partner und Ehemann JD Rappold auf nationaler Ebene auch im Paarlauf an.

Das Paar wird vom ehemaligen US-Meister Lee Harris trainiert und hat im Laufe seiner Karriere schon mit zahlreichen Weltklasse-Choreografen zusammengearbeitet.

Gemeinsam trat Alexis mit ihrem Partner schon in Shows in den USA auf und freut sich nun, auch Teil der Holiday on Ice-Familie sein zu dürfen.

JD_Rappold

James Rappold

USA

JD_Rappold

James Rappold

USA

Nachdem James „JD“ schon im Alter von 6 Jahren mit dem Eishockey anfing, fühlt er sich schon den Großteil seines Lebens wohl auf dem Eis. So war er an der University of Maryland Baltimore County in den USA Teil der Eishockeymannschaft und spielte in der höchsten Liga im amerikanischen Universitätssport.

Kurze Zeit später wechselte JD auf die Marshall Universität, wo er zum Kapitän des Eishockey-Teams ernannt wurde. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch sein Interesse am Eiskunstlauf geweckt, sodass er mit seiner Partnerin Alexis das Paarlaufen anfing.

Seit nunmehr sieben Jahren sind JD und Alexis auf dem Eis gemeinsam unterwegs, nahmen an zwei US-Meisterschaften teil und traten in zahlreichen Shows in den USA auf.

JD blickt stolz auf die langjährige Zusammenarbeit mit seinem Trainer Lee Harris zurück. Darüber hinaus haben JD und Alexis auch schon mit den Olympioniken Marcy Hinzmann und Elena Valova kollaboriert.

JD hat an der Marshall Universität einen Bachelor-Abschluss in Sportphysiologie gemacht und ist zudem ein zertifizierter Personal Trainer.

Wenn sich JD nicht grade auf Tour befindet, liebt er es, Trainings zu geben, mit seiner Frau gemeinsam eiszulaufen oder einem seiner Hobbies, z.B. Schlagzeug spielen oder als DJ auflegen, nachzugehen.

Lolita-Yermak

Lolita Yermak

UKR

Lolita-Yermak

Lolita Yermak

UKR

Lolita vertrat fünf Jahre lang die ukrainische Nationalmannschaft bei nationalen und internationalen Wettkämpfen und gewann zahlreiche Medaillen. Sie repräsentierte die Ukraine in der renommierten ISU-Grand-Prix-Serie der Junioren und Damen, bei der Junior-World-Serie sowie bei der Universiade.

Als Profi tritt sie regelmäßig als Teil der Hauptbesetzung einer Eisrevue auf. 2015 wirkte sie als professionelle Eisläuferin in Shows von „Illusion on Ice“ mit.

Lolita ist nicht nur professionelle Eisläuferin, sondern auch Eis-Choreographin, Tänzerin und Malerin moderner Kunst. Mit Unterstützung des ukrainischen Profitrainers und Choreographen Dmytro Dymtrenko erarbeitet sie Choreographien für junge Eiskunstläufer. Dies ist Lolitas zweite Saison als Semi-Principal-Paarläuferin in der Show TIME.

Ensemble

Dima_Alifanov

Dima Alifanov

UKR

Dima_Alifanov

Dima Alifanov

UKR

Dima fing im Alter von zehn Jahren mit dem Eislaufen an. Damals sagten viele, dass er für den Eiskunstlauf schon zu alt wäre, doch er war entschlossen, allen zu beweisen, dass er es schaffen konnte. Nur wenige Jahre später ging er in der Ukraine bei internationalen Wettkämpfen an den Start. Obwohl er das Eislaufen liebte, beendete er seine Wettkampfkarriere. Heute tritt Dima als Ensemble-Eisläufer für Holiday on Ice auf und ist stolz, an der Show mitwirken zu dürfen.

Olivia_Bell

Olivia Bell

GBR

Olivia_Bell

Olivia Bell

GBR

Olivia geht seit acht Jahren als Eisläuferin bei Wettkämpfen an den Start und erreichte in Großbritannien mehrfach obere Platzierungen und sogar Gold.

Nach einem Einser-Abitur wurde ihr ein Studienplatz an einer Universität angeboten, den sie jedoch vorerst ablehnte, um sich ganz auf ihre Showkarriere zu konzentrieren. Olivia machte ihre Trainer-B-Lizenz und trat im letzten Jahr als professionelle Eisläuferin in zahlreichen Shows in Großbritannien, den Niederlanden und Mexiko auf. Jetzt freut sie sich riesig auf ihre Arbeit für Holiday on Ice!

Illa_Bohomol

Illia Bohomol

UKR

Illa_Bohomol

Illia Bohomol

UKR

Illia fing im Alter von sieben Jahren mit dem Eislaufen an. Er startete im Einzellauf, wechselte nach acht Jahren aber zum Eistanz. Illia nahm an zahlreichen internationalen Eistanzwettkämpfen teil.

Eiskunstlauf ist seine wahre Leidenschaft, und er genießt jeden Augenblick auf dem Eis. Illia freut sich riesig über die Chance, als Darsteller für Holiday on Ice arbeiten zu können.

Kseniia_Chepizhko

Kseniia Chepizhko

UKR

Kseniia_Chepizhko

Kseniia Chepizhko

UKR

Kseniia fing im Alter von fünf Jahren mit dem Eislaufen an und wechselte mit neun zum Eistanz. Sie nahm an zahlreichen nationalen und internationalen Wettkämpfen teil und errang mehrere Siege und Medaillen. Viermal ging sie bei Junior-Grand-Prix-Wettbewerben und einmal bei der Winter-Universiade an den Start.

Mit 18 Jahren beendete sie ihre Wettkampfkarriere und trat ein Jahr später in Shows auf. Ihre erste Show war „Russian Ice Stars“, und sie war Teil der Besetzung der „Hot Ice Show“ in Blackpool. Kseniia arbeitete für Stage Entertainment in Russland sowie für Illusion on Ice in Mexiko. Mit 21 kam sie für die Show „Passion“ zu Holiday on Ice. Jetzt tritt sie in TIME auf.

Kseniia erlangte eine Trainerlizenz von der Universität für Körperkultur und Sport.

Olga_Ikonnikova

Olga Ikonnikova

EST

Olga_Ikonnikova

Olga Ikonnikova

EST

Olga fing im Alter von sechs Jahren mit dem Eislaufen an. Sie startete eine Karriere als Wettkampfsportlerin und wurde mit 14 Jahren in die estnische Nationalmannschaft aufgenommen. Olga nahm an zahlreichen internationalen Wettkämpfen teil, unter anderem an den Europameisterschaften 2008 in Zagreb. Mit 20 beendete sie ihre Wettkampfkarriere. Eine Freundin führte sie in die Welt des Showgeschäfts ein. Seitdem hat sie für zahlreiche Kompanien gearbeitet, unter anderem für Russian Ice Stars, Hot Ice, Illusion on Ice und natürlich für Holiday on Ice – eine ihrer Lieblingskompanien.

Oleksii_Khimich

Oleksii Khimich

UKR

Oleksii_Khimich

Oleksii Khimich

UKR

Oleksii fing im Alter von vier Jahren mit dem Eislaufen an. Im Laufe seiner Karriere als Eistänzer vertrat er die Ukraine bei zahlreichen nationalen und internationalen Wettkämpfen.

In seinem letzten Jahr als Sportler arbeitete er in den USA mit den Choreographen Anschelika Krylowa und Pasquale Camerlengo zusammen. 2013 wurde Oleksii Zweiter bei den ukrainischen Jugendmeisterschaften. Im selben Jahr nahm er an den Jugendweltmeisterschaften teil.

In den letzten vier Jahren trat Oleksii als Ensemble-Eisläufer mit den „Imperial Ice Stars“ auf und arbeitete als Semi-Principal-Eisläufer für Holiday on Ice.

Artyom_Khramov

Artyom Khramov

KAZ

Artyom_Khramov

Artyom Khramov

KAZ

Artyom stammt gebürtig aus Almaty in Kasachstan, wo er im Alter von 10 Jahren auch mit dem Eiskunstlauf begann. Im Laufe seiner Amateurkarriere wurde Artyom nicht nur kasachischer Meister, sondern konnte auch zahlreiche weitere nationale und internationale Wettbewerbe gewinnen.

Nach dem Wechsel ins Profilager nahm Artyom an zahlreichen Eisshows teil. Gleichzeitig spielte er jedoch immer wieder mit dem Gedanken, sich doch stärker seiner zweiten großen Leidenschaft – der Musik – zu widmen; Artyom ist professioneller Schlagzeuger.

Doch die Liebe zum Eis war stärker, sodass Artyom seit 2014 als absoluter Publikumsliebling weltweit in Eisshows auftritt, so zum Beispiel bei Holiday on Ice, Hot Ice und Willy Bietak und vielen mehr.

Valeria_Morozenko

Valeria Morozenko

UKR

Jean-Stephane_Ollier

Jean-Stephane Ollier

FRA

Jean-Stephane_Ollier

Jean-Stephane Ollier

FRA

Jean-Stephane hat ein Studium in den Fächern International Business und Tourismus absolviert.

Während seiner 13-jährigen Karriere als Profieisläufer wurde er von zahlreichen Kompanien und Unternehmen engagiert, unter anderem Holiday on Ice, Disney on Ice, Royal Caribbean Cruises, AEG, verschiedenen TV-Produktionen und der Autostadt. Jean-Stephane hat außerdem Erfahrungen als Eiskunstlauftrainer und Choreograph sammeln können.

Kelsey_Russell

Kelsey Russell

CAN

Kelsey_Russell

Kelsey Russell

CAN

Kelsey begann im Alter von nur 6 Jahren im kleinen kanadischen Örtchen South River, Ontario, mit dem Eislaufen, nachdem sie ihren älteren Schwestern lange Zeit nur dabei zugeschaut hatte. Während Kelsey’s Schwestern schließlich das Interesse am Eiskunstlauf verloren, nahm ihre Leidenschaft immer weiter zu, so dass sie gar nicht mehr vom Eis herunter wollte!

Kelsey legte in Kanada das sogenannte STARSkate Gold-Abzeichen in allen vier Disziplinen ab: technisches Können, Eistanz, „interpretive dance“ und Kür. Kelsey ist ebenfalls ausgebildete Trainerin und unterrichtet so oft sie kann Kurse im Eistanz und der Kür.

2012 begann ihre die professionelle Eiskunstlaufkarriere, während sie sich an der Nipissing University in North Bay, Ontario, zur Schullehrerin ausbilden ließ. Nebenbei machte sie einen Abschluss in Darstellender Kunst, um so ihr Talent als Künstlerin weiter zu vertiefen.

Kelsey war bereits für den Europa Park und Hot Ice unter Vertrag und ist nach ihrem Auftritt für „Believe“ im vergangenen Jahr bereits zum zweiten Jahr in Folge wieder mit HOLIDAY ON ICE auf Tour. Nebenbei arbeitet sie für den Hallmark Film „Love on Ice“, welcher im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde, als Körper-Double.

Mala_Shrestha

Mala Shrestha

FIN

Mala_Shrestha

Mala Shrestha

FIN

Mala wuchs in Finnland in einer finnisch-nepalesischen Familie auf. Mit vier Jahren meldeten ihre Eltern sie in einer Eislaufschule an. An ihrem ersten Wettkampf nahm sie im Alter von acht Jahren teil und ging fortan 13 Jahre lang bei nationalen und internationalen Wettbewerben an den Start.

Mit 15 Jahren fing sie an, als Trainerin zu arbeiten, um den Spaß am Eislaufen an die jüngere Generation zu vermitteln. Später arbeitete sie außerdem als Choreographin für andere Eisläufer. Als sie ihre Schwester in der Holiday-on-Ice-Show „Passion“ sah, erfuhr sie, dass sie selbst für die Show TIME gecastet wurde – ein Traum ging in Erfüllung.

Mala ist Krankenschwester und schloss ihre Ausbildung mit 19 ab.

Taia_Steward

Taia Steward

CAN

Taia_Steward

Taia Steward

CAN

Taia wurde in Kanada geboren, lebte aber lange Jahre im Ausland. Im Alter von vier Jahren begann sie in Wien mit dem Eislaufen und besuchte dort die Vienna International School. Anschließend zog sie mit ihrer Familie nach Sendai in Japan, wo sie ihr Abitur an der Tohoku International School absolvierte. Den Großteil ihrer Wettkampfkarriere als Eisläuferin verbrachte sie in Kanada.

Taia freut sich sehr, für Holiday on Ice auf der Bühne zu stehen!

Ancio_VanTonder

Ancio Van Tonder

GBR

Ancio_VanTonder

Ancio Van Tonder

GBR

Ancio wurde in Südafrika geboren. Er ist achtfacher südafrikanischer Meister und vertrat sein Heimatland bei internationalen Wettkämpfen. Ancio besuchte das British International College.

In diesem Jahr arbeitet er das dritte Jahr für Holiday on Ice. Er freut sich auf ein weiteres tolles Jahr mit der Kompanie. Bevor er zu Holiday on Ice kam, war Ancio als internationales Model tätig.

Creative Department

David Liu

David Liu (TWN)

Creative Director/Choreographer

David Liu

David Liu (TWN)

Creative Director/Choreographer

David stammt ursprünglich aus Taiwan, ging aber im Alter von sechs Jahren in die USA und begann dort mit acht seine formelle Ausbildung im Tanz und Eiskunstlauf. Er besuchte die School of American Ballet (SAB) des New York City Ballet und wurde von George Balanchine auserwählt, sein Studium im Rahmen einer Klasse für junge, talentierte Tänzer beim großartigen Stanley Williams zu intensivieren.  Nach Abschluss seiner Tanzausbildung verfolgte David eine Wettkampfkarriere im Eiskunstlauf und nahm für Taiwan an drei Olympischen Winterspielen teil.

Im professionellen Eislauf hat David als Produzent, Choreograph und Eisläufer an zahlreichen Eislaufproduktionen teilgenommen und für viele Olympiastars aus aller Welt als Choreograph gearbeitet. Er war stellvertretender Artistic Director am New Yorker Ice Theatre, einer gemeinnützigen Eislaufkompanie, sowie Artistic Director des Hong Kong Dance Award 2015.  Neben seiner Tätigkeit als Gastkünstler der City Contemporary Dance Company (CCDC) von Hongkong war David als Choreograph für die CCDC und weitere Kompanien wie das Hong Kong Ballet und das Singapore Dance Theatre tätig. 2015 gab er sein Debüt als Co-Theaterregisseur des Musicals „Little Sweetie“ am Shouson-Theater des Hong Kong Art Centre.  Derzeit gehört David weltweit zu den wenigen zertifizierten Gaga-Lehrern – einer von Ohad Naharin entwickelten Bewegungssprache. Außerdem unterrichtet er an der Hong Kong Academy for Performing Arts.

Joanna Ng

Joanna Ng (USA)

Assistant Choreographer

Joanna Ng

Joanna Ng (USA)

Assistant Choreographer

Joanna Ng ist die jüngste Eiskunstläuferin in der Geschichte des Sports, die im Alter von zwölf Jahren zwei internationale Goldmedaillen für die USA gewann. Sie gewann zweimal die Silbermedaille bei den US-amerikanischen Meisterschaften und nahm weltweit an Wettkämpfen teil.

Nach Beendigung ihrer Amateurkarriere trat sie in der spektakulären Show „The Spirit of Pocahontas“ von Disney on Ice als Pocahontas auf. Nach dieser legendären Rolle war sie in der Jubiläumsproduktion „Ice Diamonds“ zum 60. Jubiläum von Holiday on Ice zu sehen. Als Solokünstlerin ist sie neben den Eislauflegenden Brian Boitano, Nancy Kerrigan und Dorothy Hamill in Broadway on Ice aufgetreten.

Seit Beendigung ihrer Bühnenkarriere arbeitet Joanna als Assistant Choreographer an der Seite der Eislauflegende Sarah Kawahara auf dem Kreuzfahrtschiff „Oasis of the Seas“.

Joanna hat ein Bachelor-Studium im Fach Theater, Tanz und Performance Studies an der University California in Berkely sowie einen Master im Fach Projektmanagement an der Boston University absolviert. Sie freut sich riesig darüber, Teil des Teams von Holiday on Ice zu sein und im Rahmen des Kreativteams an der Show TIME mitzuwirken.

Ad de Haan

Ad de Haan (NED)

Content Art Director

Ad de Haan

Ad de Haan (NED)

Content Art Director

Ad de Haan verfügt über langjährige Erfahrung in der Planung und Entwicklung von Live-Veranstaltungen.
Als Mitinhaber und künstlerischer Leiter von Live Legends weiß er genau, wie man ein solches Event zu einem einzigartigen und unvergesslichen Publikumserlebnis macht.

Ad steckt all seine Kreativität in das Content-Design und die Videoprojektionen.

Dank seiner langjährigen Erfahrung mit Shows und Events hat er in diesem Bereich seine eigenen Techniken und seinen eigenen Stil entwickelt. Ad nutzt alle Arten von Theaterdisziplinen und hat als professioneller Content Director ein ausgezeichnetes Auge für Details bei der Verwendung von Licht und Video.

Hier eine Auswahl aus seinem Portfolio von Videoprojektionen:

Symphonica in Rosso, Theater- und Konzerttournee von Nick & Simon, Jan Smit und Gerard Joling sowie die Party zum Empfang der olympischen Athleten. Ad hat außerdem Videomappings auf verschiedene Gebäude projiziert, unter anderem bei der Eröffnung des Maritiem Museums. Darüber hinaus war er für die Videoeinspielungen bei der Weltpremiere des Musicals „Das Wunder von Bern“ im Hamburger Theater an der Elbe und von „The Bodyguard“ im Beatrix-Theater in Utrecht verantwortlich.

Gemeinsam mit Carla Janssen Höfelt und Guus Verstraete gewann er für das niederländische Musical „Moeder, Ik Wil Bij De Revue“ den Preis für das beste Design und Bühnenbild.

Diederik van Middelkoop

Diederik van Middelkoop (NED)

Music Supervisor

Diederik van Middelkoop

Diederik van Middelkoop (NED)

Music Supervisor

Diederik van Middelkoop stammt aus einer musikalischen Familie und komponierte mit 15 Jahren sein erstes Stück am Klavier. Acht Jahre lang studierte er klassische Gitarre.

Anschließend absolvierte er ein Studium in den Fächern BWL, Management, Sozialwissenschaften, Politik und Marketing. Er komponierte weiterhin Lieder und trat mit seiner eigenen Band auf. Eine Zeit lang verkaufte er tagsüber IBM-Computer und arbeitete nachts als musikalischer Leiter für die Amsterdamer Comedy-Show „Boom Chicago“.

Anschließend wurde er künstlerischer Leiter einer der weltweit erfolgreichsten internationalen Musikagenturen – MassiveMusic. In jener Zeit lebte er in Amsterdam, Shanghai und New York. Diederik ist regelmäßig als Redner und Jurymitglied bei verschiedenen internationalen Festivals vertreten, z. B. bei Cannes Lions, Spikes Asia, Adfest, LIA und Promax. Als künstlerischer Leiter des Musikunternehmens Amp.Amsterdam kann Diederik auf ein umfangreiches, weltweites Netzwerk in der Musikbranche zugreifen. Er lebt in New York und Amsterdam.

Jarl Hector

Jarl Hector (NED)

Music Search and Licensing

Jarl Hector

Jarl Hector (NED)

Music Search and Licensing

Jarl Hector ist Music Supervisor bei Amp.Amsterdam. Bei diesem erfolgreichen Musikunternehmen begann er seine Laufbahn hinter dem Verkaufstresen eines Plattenladens und erweiterte seine Karriere später als Tourneemusiker, Konzertpromoter und Musikmanager.

Jarl verfügt über ein enormes musikalisches Wissen und kennt sich bestens mit Musikrechten aus. Außerdem greift er selbst noch regelmäßig in die Saiten.

JeffreyGoes

Jeffrey Goes (NED)

Lighting Designer

JeffreyGoes

Jeffrey Goes (NED)

Lighting Designer

Bereits im Alter von 14 Jahren entdeckte Jeffrey seine Leidenschaft für die Lichtgestaltung, als er seinem Techniklehrer auf dem Gymnasium bei der Bühnenbeleuchtung assistierte. Er tat sich mit einem Team aus Technikern und Kreativen zusammen, die sich bei Veranstaltungen um die Lichtgestaltung und das Bühnenbild kümmerten.

Anschließend arbeitete er als Techniker und Lichtgestalter in einem Theater. Seine nächste Station war das Unternehmen Production Partners, wo er für große Theaterproduktionen, Live-Events und Unternehmensveranstaltungen eine Vielzahl von Aufgaben übernahm.

Seit 2008 ist Jeffrey mit der international bekannten Show „Sensation White“ auf Tournee. Darüber hinaus wirkte er an vielen großen Tanz-Events wie Decibel, Hardbase und anderen mit. Nachdem er über zehn Jahre als Licht- und Bühnendesigner gearbeitet hatte, gründete er gemeinsam mit seinen Partnern die Firma „The Unit Showcontrol“ (heute „Live Legends“). Dieses internationale Unternehmen für Showdesign hat sich auf die Bereiche Lichtgestaltung, Bühnendesign und Videoprojektionen spezialisiert.

Das Unternehmen unterhält Büros in den Niederlanden, Hongkong und Peking und produziert jedes Jahr weltweit mehr als 250 Produktionen.

jeroen_ten_brinke

Jeroen ten Brinke (NED)

Sound Designer

jeroen_ten_brinke

Jeroen ten Brinke (NED)

Sound Designer

Schon in seiner Jugend experimentierte Jeroen mit den Lautsprechern alter Radios und Fernseher – immer auf der Suche nach dem perfekten Sound. Nach Abschluss der Technikerschule und dem Militärdienst war er bei zwei führenden Veranstaltungsunternehmen in den Niederlanden sowie bei der bekannten deutschen Firma Westfalen Sound angestellt.

Jeroen mixte Musik für Rufus & Chacka Khan, Johnny „Guitar“ Watson, Toto, Dave Grusin, The Three Degrees und The Four Tops. Er wirkte als Sound Designer an zahlreichen Festivals mit – von House über Disco bis hin zu Oper und Hardrock.

Später verschlug es Jeroen auch in die Welt des Musicals. Er war an über 130 Musical-Produktionen beteiligt und arbeitete auf den größten Jazzfestivals in Europa.  Zudem arbeitete er mit Duncan Edwards und Randy Hansen zusammen. In New York gründete er die Firma Audio Design International und wirkte unter anderem an zahlreichen Modeshows mit.

Jeroen arbeitete als Toningenieur für David Letterman, Jay Leno, die Eröffnungs- und Abschlussfeierlichkeiten der Olympischen Spiele 2008 in Peking sowie viele andere hochrangige Shows und Events. Darüber hinaus umfasst sein Portfolio mehr als 20 Tanzclubs in Holland, Belgien, Frankreich, Deutschland und Spanien.

2003 wurde Jeroen mit dem John Kraaijkamp Musical Award in der Kategorie „Bestes Design“ für das Musical „De 3 Musketiers“ ausgezeichnet. 2009 gewann er den ersten Preis in der Kategorie „Bestes Sounddesign“ für das Musical „Love Me Tender“ und 2011 für seine Arbeit an „Soldaat van Oranje – De Musical“.

michael_sharp

Michael Sharp (GBR)

Costume Designer

michael_sharp

Michael Sharp (GBR)

Costume Designer

Michael stammt aus Blackpool in England und verbrachte dort als Schüler alle Ferien in der Kostümabteilung der „Hot Ice Show“, wo er sich das Handwerk des Kostümbildners abguckte und aneignete.

Nach der Schule ging er nach London und arbeitete dort als professioneller Tänzer im West End sowie für zahlreiche TV-Sendungen und Musikstars wie Annie Lennox, Take That und die Spice Girls.

Nach vier Jahren in der Musikbranche beschloss er, sich ganz dem Kostümdesign zu widmen, und kreierte Kostüme und Styles für einige der weltweit größten Entertainer und Musiker. Zu den Stars, mit denen er zusammenarbeitete, gehören Jennifer Lopez, Katy Perry, One Direction, Take That, Jessie Jay und viele andere. Das größte Projekt, an dem er bisher beteiligt war, waren die Abschlussfeierlichkeiten zu den Olympischen Sommerspielen 2012 in London.

Vor 30 Jahren konnte Michael „Holiday on Ice“ live in London sehen – nun freut er sich riesig, selbst Kostüme für die Show entwerfen zu können.

jay_smith

Jay Smith (USA)

Executive Producer

jay_smith

Jay Smith (USA)

Executive Producer

Jay Smith begann seine Laufbahn als Künstler auf dem Broadway sowie im Film und Fernsehen. Er verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Unterhaltungsbranche und war als Creative Producer, Artistic Director, Director und Choreograph für Disney, Radio City Music Hall, Feld Entertainment, Universal Studios und die Franco Dragone Entertainment Group tätig.

Jay ist für die kreative Entwicklung, Regie und Produktion einer Vielzahl von Live-Shows und Events verantwortlich, unter anderem Spezialveranstaltungen, Freizeitparkshows, Feuerwerke, Paraden, Super-Bowl-Halbzeitshows, Grand Openings, Live-Multimedia-Spektakel und Fernseh-Specials.

Er hat viele Jahre lang im Ausland gearbeitet, darunter acht Jahre in Frankreich bei Disneyland Paris, sechs Jahre in Belgien für Franco Dragone sowie bei Shows und Produktionen in Europa und Asien.

Jay ist stolz darauf, als Executive Producer Teil der Holiday-on-Ice-Familie zu sein und die berühmte Eisrevue mit seiner umfassenden Erfahrung zu bereichern.

Zurück zur Showseite